Kopfzeile

Inhalt

Dorffest wird abgesagt

28. August 2020
Die Gemeinde St. Antoni hätte am 3. Oktober zusammen mit der Bevölkerung ein Dorffest feiern wollen. Das Coronavirus zwingt die Veranstalter zur Absage.

Nur noch wenige Monate ist St. Antoni als Gemeinde eigenständig, denn ab dem 1. Januar 2021 wird mit Tafers und Alterswil fusioniert. Um die «Ära» St. Antoni gebührend zu verabschieden, wollte die Kulturkommission am Samstag, 3. Oktober ein Dorffest mit vielfältigen kulturellen Angeboten durchführen.

Mit einem Dorf-Apéro am Mittag wäre der Anlass gestartet. Danach wären im Stundentakt bis spätabends Künstler in verschiedenen Lokalitäten aufgetreten – Christian Schmutz, die Monney-Schwestern, Karl Buchs, Anny and the Flowers, das Hofmatt Chörli und viele mehr. Mehr als ein Dutzend regionale Künstler, Bands und Vereine hatten ihre Teilnahme am Fest zugesichert.

Die aktuelle Lage, die steigenden Infektionszahlen und die allgemeine Unsicherheit in der Bevölkerung haben die Kulturkommission dazu veranlasst die geplante Veranstaltung abzusagen. Ein Ersatzdatum wurde nicht festgesetzt.

Die Kulturkommission bedauert die Absage sehr, hätte sie sich doch sehr gerne mit diesem Fest von den Santonerinnen und Santonern verabschiedet.